Bild

Die PEKING Een Hamborger Veermaster kommt nach Hamburg

Präsentation vom 14. Juni bis 31. Oktober 2019

Aus Anlass des Stapellaufs der Viermastbark PEKING bei Blohm & Voss am 25.2.1911 zeigt das Deutsche Hafenmuseum im Hafenmuseum Hamburg in einer kleinen Präsentation mit einigen ausgewählten Objekten die legendäre Historie der Flying-P-Liner, die für ihre Zuverlässigkeit und Schnelligkeit berühmt waren. In kompakter Form wird das Produkt „Salpeter“ als Auslöser für erfolgreiche und ertragreiche Fahrten nach Chile vorgestellt. Neben dem Alltag an Bord wird auch das harte Arbeitsleben in den Salpeterminen dargestellt.

Mit Original-Exponaten wie dem originalen 17 Meter langen und 6 to schweren Bugspriet, dem Steuerstand der PEKING wird die Dimension des Schiffes anschaulich: 32 Mann Besatzung haben dieses 115 m lange Schiff um Kap Hoorn gesegelt. Anhand von Großfotografien werden aktuelle Einblicke in die Arbeit auf der Werft in Wewelsfleth gegeben, wo das Schiff bis zum Jahr 2020 wieder schwimmfähig und für die Öffentlichkeit barrierefrei zugänglich gemacht wird.

In Kooperation mit dem Verein Freunde der Viermastbark PEKING e.V. und der Stiftung Hamburg Maritim.

Hafenmuseum Hamburg

Karte aktivieren

Öffnungszeiten

Montag 10 - 17 Uhr
Dienstags geschlossen
Mittwoch bis Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

Präsentationsfläche im Oberen Foyer

Dossier

Foto: Reederei F. Laeisz, Hamburg

Rolling home

Eine legendäre good old lady – Jahrgang 1911, eleganter stählerner Rumpf, vier schlanke gelb lackierte Extremitäten – kommt endlich wieder nach Hause: Alles über die Geschichte Flying P-Liner und die Heimkehr der PEKING nach Hamburg zum Nachlesen.

Die Geschichte der PEKING in Bildern

Please accept marketing-cookies to hear this content.

PEKING. The Flying Playlist

Der Soundtrack zum Schiff: die ultimative Playlist mit Songs inspiriert von der PEKING, ihren Routen und dem Leben an Bord!